ASPECTUAL

Hier geht es zu kompletten Veranstaltungsübersicht und zur Anmeldung

Montag 15.03.2021 | 17.30 Uhr
Aromantik und Asexualität – Die „A“s in LGBTQIA+
Asexualität und Aromantik sind selbst für queere Menschen oft unbekannte Orientierungen, die in der Gesellschaft kaum thematisiert werden. Clara B. von AktivistA – Verein zur Sichtbarmachung des asexuellen Spektrums, gibt in diesem Vortrag eine Einführung über zwei nach wie vor unter-repräsentierte Orientierungen. Neben einem Überblick über die Vielfalt von Aromantik und Asexualität, geht es besonders darum, wie sich Diskriminierung gegenüber aspec* Personen äußert und wie Menschen
außerhalb des aromantischen oder asexuellen Spektrums dabei helfen können, dass diese Identitäten mehr gesellschaftliche Anerkennung erlangen.

Dienstag 16.03.2021 | 17.30 Uhr
Split-attraction – Spagat der Anziehungen
Begehren, Anziehung und Beziehungen können verschiedenste Ausprägungen und Formen annehmen – je nach Bedürfnis der Personen, die diese gestalten wollen. Das „split-attraction-model“ (kurz: SAM) kann
dabei helfen, eigene Bedürfnisse und Identität zu verorten und wird insbesondere von Menschen im A-Spektrum genutzt. Im Workshop mit Sexualpädagogin Elle Lehner wollen wir uns dem SAM annähern & seine Anwendbarkeit prüfen sowie über Beziehungsgestaltung diskutieren. Die Veranstaltung ist offen für alle interessierten Personen. (auf 25 Personen begrenzt)

Mittwoch 17.03.2021 17.30 Uhr
Ace Inclusion Guide – Eine Einführung
Basierend auf dem „Ace Inclusion Guide for High Schools“ des kanadischen Vereins Asexual Outreach erhalten Pädagoginnen und Lehrkräfte Hilfestellungen zum Erschaffen von Safe Spaces in Schulen,
LGBTQIA+ Vereinen und weiteren öffentlichen Einrichtungen. Sozialpädagoge Paul Langner des rat+tat e.V. geht dabei auf Probleme, wie Ausgrenzug und Mobbing ein und stellt Lösungsansätze und Support- strukturen vor.


Donnerstag 18.03.2021 | 17.30 Uhr
Come Out – Be Proud mit Safe-Space
Sich ausgeschlossen und unsicher fühlen; nicht wissen, mit wem mensch reden kann; irgendwie anders sein, aber nicht genau wissen wie – Gefühle, die viele Menschen auf dem ace-aro-Spektrum teilen. In dieser Veranstaltung möchten wir Erfahrungen teilen. Unsere Dragqueens Rosa la ola Grande und Fatty Acid lesen Erfahrungsberichte über Outing, Selbstfindung und Beziehungen und möchten euch im Anschluss die Möglichkeit zum Austauschen und Erzählen bieten.


Freitag 19.03.2021 | 17.30 Uhr
Q&A
Du hast Fragen rund um Asexualität und Aromantik, zu persönlichen Erfahrungen einer Aspec* Person oder zu verwandten Themen? Milli und Jona, Mitglieder der Rostocker Aspec* Gruppe geben in unserem
Q&A Antworten. Fragen können hier im Voraus anonym eingeschickt oder auch live gestellt werden.


... aktuelle Beiträge

Version 2.42.32021
OnePages für Wordpress