Digitaler-IDAHOBITA* Mai 2021

§175 – 123 Jahre Unrecht in Deutschland/ Vortrag und Diskurs

06.Mai von 17:30-19:00 mit Hans-Jürgen Treuherz und Reinhard Örtel

Der Paragraph 175, durch welchen homosexuelle Handlungen zwischen Männern unter Strafe gestellt wurden,  existierte 123 Jahre lang in Deutschland. Erst im Jahr 1994 wurde er ersatzlos gestrichen. Die Rehabilitierung zieht sich bis heute. Hans-Jürgen Treuherz und Reinhard Örtel gehen auf die Geschichte des Paragraphen ein und ziehen Bezüge zur heutigen Zeit. 

Sprache und Geschlecht/ Workshop (max. 25 Personen)

07. Mai von 15:30-17:00 mit Stefanie Kupfer (Sozialarbeiterin B.A.) vom LSVD Queer MV e.V.

In dem Workshop „Sprache und Geschlecht“ soll erarbeitet werden wie sich Geschlecht auf die deutsche Sprache auswirkt und warum unsere Sprache überhaupt geschlechtssensibler gehandhabt werden sollte. Danach werden diverse Möglichkeiten zum Gendern vorgestellt.

Auf diesem Weg begleitet Sie Stefanie Kupfer B.A., staatlich anerkannte Sozialarbeiterin und Projektmitarbeit in der Koordinierungs- und Beratungsstelle Region Ost.

LGBTIQ* und Flucht/ Vortrag und Diskurs

11. Mai von 18:00-20:00 mit Sebastian Witt (Sozialarbeiter B.A.)In vielen Ländern werden queere Menschen noch immer diskriminiert, verfolgt oder mit der Todesstrafe verurteilt. 
Aus Angst verlassen sie ihre Heimat, flüchten z.B. nach Deutschland und beantragen hier Asyl.
In diesem Workshop möchten wir gemeinsam erarbeiten, was queere Asylbewerber*innen und Geflüchtete an Unterstützung brauchen. Es geht u.a. um Grundlagen im Asylprozess und die Integration in Deutschland. Vorkenntnisse sind nicht notwendig.
Zielgruppe: Interessierte, Mitarbeiter*innen aus der Flüchtlingshilfe (Haupt – und Ehrenamtliche)

Seiten: 1 2 3 4


... aktuelle Beiträge

Version 2.42.32021
OnePages für Wordpress