International Transgender Day of Visibility – Internationaler Tag der Sichtbarkeit von trans*Menschen

Kategorie: Aktuelles
Schlagworte:



Heute, am 31.03.2021, ist der Internationale Tag der Sichtbarkeit von trans*Menschen. Es geht an diesem Tag um Empowerment, Wertschätzung und Sichtbarkeit, den ersten Schritt zu mehr Verständnis und Akzeptanz. Die Sichtbarkeit von trans*Menschen nimmt in den letzten Jahren zu, jedoch auch die weltweite Gewalt an und Diskriminierung von trans*Personen. Wir alle können einen kleinen Beitrag leisten, die Welt bunter und vielfältiger, offener und toleranter zu gestalten. Sich gegen Diskriminierung einzusetzen heißt Stärke zu zeigen, auch wenn die Transfeindlichkeit aus der Familie oder dem befreundeten Umfeld kommt. Transfeindlichkeit gehört ebenso wenig in unsere Gesellschaft wie Rassismus, Antisemitismus, Anti-Feminismus, Ableismus, Homofeindlichkeit und Body-Shaming. Diskriminierung und Hass ist ebenso keine Meinung, wie Unwissenheit es nicht ist. Jedoch bauen immer wieder einige Menschen in unserer Gesellschaft ihre Haltung auf Hass und Unwissenheit auf. Daher zählt jede Stimme für die Vielfalt.
Sichtbarkeit ist wichtig, um auf Ungerechtigkeiten aufmerksam zu machen. Einige Ungerechtigkeiten haben sich über Jahrzehnte in unsere Gesellschaft und in jeden einzelnen von uns verankert. Unbewusst nehmen wir daher Dinge als gegeben hin und geben sie an die nächsten Generationen weiter. Seine Gedanken zu öffnen ist dagegen ein langwieriger Prozess, der aktiv gestaltet werden muss. Die Reflexion der eigenen Persönlichkeit ist ein wichtiger Bestandteil, um diskriminierungsfrei durchs Leben zu gehen und um Ungerechtigkeiten erkennen und sich für Personen die ausgegrenzt werden einsetzen zu können.